Bund für Tier- und Naturschutz Ostwestfalen e. V.

Für Bildergalerie die kleinen Fotos anklicken

Höcherschwan mit gebrochenem Fuß 004
Höckerschwan (männl., geb. 2015)


Der Schwan wurde uns als Unfallopfer gebracht. Es dauerte Monate, bis er wieder hergestellt auf den Beinen stand. Nun hinkt er nach einem Beinbruch noch leicht.

Wir suchen für ihn einen Platz bei einem einsamem Weibchen auf einem ausreichend großen Teich, wo die neuen Halter möglichst im Winter auch zufüttern können.

Kontakt Frau Brockmann, Tel. 0 52 51 - 7 15 50

Ein prächtiger Hahn (geb. Mai 2016)


Sie kamen zu dritt vor 10 Monaten, als sie gerade wenige Tage alt waren, in unsere Obhut, nachdem sie vorm Schreddern bewahrt wurden. Nun sind im besten Mannesalter, wo sie einen Hühnerhof glücklich machen können.

Wir wünschen uns für den noch verbliebenen (vorne im Bild) Freilauf oder eine geräumige Voliere (Abgabe selbstverständlich nicht zur Schlachtung).


Kontakt Frau Brockmann, Tel. 0 52 51 - 7 15 50

Sie interessieren sich für eines der Tiere? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns wie folgt:


        per Email: Kontakt(at)tierschutz-ostwestfalen.de
        per Tel.: 0 52 51 - 7 15 50 (oder ggf.  per Direktkontakt)

Ist nicht das gesuchte Tier dabei? Rufen Sie uns bitte dennoch an, da wir fast täglich neue Tiere zur Vermittlung oder Patensuche bekommen und die Homepage nicht immer tagesaktuell halten können. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn Sie uns nicht beim ersten Versuch telefonisch erreichen. In unserem Verein arbeiten ausschließlich ehrenamtliche Helfer. Sie können aber eine Nachricht hinterlassen und wir melden uns umgehend bei Ihnen

Bund für Tier- und Naturschutz Ostwestfalen e. V.     Fon: 0 52 51 - 7 15 50   Mail: kontakt[at]tierschutz-ostwestfalen.de